CORONA Sonderseite - Jobcenter SHK

Informationen zum Sozialschutz-Paket

Mit dem neuen Sozialschutz-Paket der Bundesregierung können mehr Menschen finanziell unterstützt werden.


Welche Änderungen bei der Grundsicherung ergeben sich durch das neue Sozialschutz-Paket?

 

Es soll niemand aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Krise in existenzielle Not geraten. Im Einzelnen sind für Bewilligungszeiträume vom 1. März 2020 bis 30. September 2020 vorgesehen:

  • eine befristete Aussetzung der Berücksichtigung von Vermögen,** (verlängert bis 31.12.2020 !)
  • eine befristete Anerkennung der tatsächlichen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung als angemessen (verlängert bis 31.12.2020 !)
  • Erleichterungen bei der Berücksichtigung von Einkommen in Fällen einer vorläufigen Entscheidung.

** Wichtig: Das gilt nur, wenn Sie im Rahmen des Antrages erklärt haben, dass Sie über kein erhebliches Vermögen verfügen. Durch diese neue Regel soll sichergestellt werden, dass Sie die finanzielle Unterstützung durch die Grundsicherung schnell erreicht.

Für wen gilt das Sozialschutz-Paket?

Wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen zählen, kann der Bezug von Grundsicherung (auch genannt: Arbeitslosengeld II) für Sie infrage kommen:

  • Sind Sie von Kurzarbeit in ihrem Unternehmen betroffen oder beziehen Arbeitslosengeld? Ihr Einkommen ist deshalb so stark verringert, dass Sie den Lebensunterhalt Ihrer Familie nicht mehr sichern können.
  • Sind Sie Freiberufler, Solo-Selbständiger oder Kleinunternehmer und sind in finanzieller Not, weil Sie einen Großteil Ihrer Aufträge verloren haben?
  • Sind Sie bereits Kunde und Ihr Bezug endet in der Zeit vom 31.03.2020 bis einschließlich 30.08.2020? Dann bezahlen wir automatisch weiter - auch ohne einen Weiterbewilligungsantrag.
    Bitte beachten Sie: Für Weiterbewilligungen ab 01.09.2020 ist es wieder erforderlich einen Weiterbewilligungsantrag zu stellen. Dies können Sie schnell und bequem online erledigen.

+++ Bitte beachten Sie, dass auch alle Einkommen Ihres (Ehe-/Lebens)Partners sowie der im Haushalt lebenden unter 25-jährigen Kinder angerechnet werden. Nur wenn die Summe der Einkünfte für den Lebensunterhalt nicht ausreicht, kommen ergänzende Leistungen durch die Grundsicherung in Betracht. +++


Wie kann ich Leistungen beantragen?

Eine Antragstellung oder Beratung zu den Leistungen der Grundsicherung kann auf einfachstem Weg – online, per E-Mail, Telefon oder schriftlich erfolgen. Wir nehmen schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Online

Auf dieser Seite können Sie Ihren vereinfachten Antrag auf Arbeitslosengeld II online stellen.


Telefon

Lokale Sonderufnummer
036691 49 288



Zentrale Sonderuffnummer

0800 4 555523
Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr

E-Mail

jobcenter-saale-holzland-kreis.kundenportal@jobcenter-ge.de

(Bitte geben Sie eine Telefonnummer an, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!)

per Post

Jobcenter Saale-Holzland-Kreis

Fabrikstraße 32

07607 Eisenberg

(Bitte geben Sie eine Telefonnummer an, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!)



Antragsunterlagen zum Ausfüllen finden Sie hier. Bitte verwenden Sie für alle Neuantragstellungen bis 30.06.2020 den Vereinfachten Antrag auf Arbeitslosengeld II.

Bild Antragsunterlagen

Nach Zwischenspeicherung können Sie diese Unterlagen mit den entsprechenden Nachweisen über unser Kontaktcenter hochladen oder per E-Mail an uns senden.

Bitte beachten Sie dabei folgenden Hinweis zum Hochladen Ihrer Unterlagen.


Bild Info Weiterführende Informationen zum Sozialschutz-Paket und den Leistungen zur Grundsicherung finden Sie hier.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weiterhin werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt, z.B. für die Analyse des Nutzungsverhalten der Besucher durch Matomo. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.